zertifizierte Handtherapie 

 


Die Handtherapie als Spezialgebiet der Ergotherapie beschäftigt sich mit der Erkrankung, Verletzung und Behandlung aller Störungsbilder im Bereich der Schulter, des Ellenbogens, der Hand und der Finger. 

Mit einer speziellen Anamnese und Funktionsanalyse zu Beginn der Behandlung wird der Status Präsens des Patienten erfasst, seine Wünsche und Ziele festgelegt und ein Behandlungsplan erarbeitet. Hierzu kann in besonderen Fällen auch der spezielle Schienenbau zum Einsatz kommen.




EINE SCHMERZFREIE FUNKTIONALITÄT DER HAND IM ALLTAG ZU ERREICHEN
IST DAS ÜBERGEORDNETE ZIEL.

Mögliche Indikationen

  • Zustand nach Operationen
  • entzündliche und degenerative Gelenkserkrankungen 
  • Nervenverletzungen
  • Sehnenverletzungen
  • angeborene Fehlbildungen der oberen Extremität
  • Gelenkersatz 
  • Schnitt-, Stich- und Quetschverletzungen
  • Amputationen 
  • Verbrennungen und Verätzungen
  • Schmerzsyndrom

Unsere Hand spielt nicht nur in der heutigen modernen Welt eine unerlässliche Rolle, sei es in der Herstellung von Gegenständen, in der Schaffenskraft von Arbeit oder gar in der Kommunikation der Gebärdensprache. Ein vollkommenes und ausgereiftes Zusammenspiel von einzelnen Bestandteilen macht unsere Hand zu einem unverzichtbaren Organ des menschlichen Daseins.

Zielsetzung 

  • Erhalt und Wiederherstellung der größtmöglichen Selbstständigkeit im Alltag, Beruf, Freizeit und in den Verrichtungen des alltäglichen Lebens
  • Steigerung der Schmerzreduktion und -adaption
  • Verbesserung der Funktionsfähigkeit wie z.B. Grob- und Feinmotorik sowie Koordination
  • Verbesserung der Ausdauer Kraft
  • Förderung der Wahrnehmung und Wahrnehmungsverarbeitung
  • Förderung der Wundheilung
  • Vermeidung von Narbenkontrakturen

Behandlungsmethoden

  • sterile Wundversorgung
  • manuelle Techniken
  • Weichteiltechniken nach Cyriax 
  • PNF - Therapie
  • manuelle Lymphdrainage der oberen Extremität
  • osteopathische und kinesiologische Behandlungstechniken
  • Ultraschalltherapie
  • thermische Anwendung
  • Pneumatische Pulsationstherapie/ -massage ( PPT/PPM) nach Deny 
  • ADL  Training (Alltagstraining)
  • Spiegeltherapie
  • GMI Training
  • Narbentherapie
  • vegetative Techniken
  • kinesiologisches Taping
  • Feinmotoriktraining
  • Sensibilitätsschulung
  • Hilfsmittelberatung und -erprobung
  • Erstellung individueller Übungspläne
  • Ernährungsberatung
  • Ergonomische Arbeitsplatzberatung